Naturheilkundler suchen, finden und bewerten

Akademische Lehrpraxis der Universität Heidelberg
Praxis seit 1992

Berthold Musselmann
Dr. med. Berthold Musselmann
Hauptstraße 120
D-69168 Wiesloch
06222-81236
E-Mail senden
Kontaktformular

Ihre Absenderdaten:



Ihre Nachricht an Dr. med. Berthold Musselmann:

www.dr-musselmann.de

Gesamtbewertung

1,0 Bewerten
  • Behandlung 1,0
  • Aufklärung 1,0
  • Genommene Zeit 1,0
  • Vertrauensverhältnis 1,0
  • Organisation der Praxis 1,0
Alle Bewertungen anzeigen (5)

Wegbeschreibung

Philosophie

Mein Ziel bei der Betreuung von Menschen
Weg vom "Patienten" (Duldenden) hin zum selbstbestimmten Menschen, zum "Potienten" (seiner selbst Mächtigen), der seine Stärken und Schwächen kennt und weiß, seine Ressourcen klug bei seiner Gesunderhaltung einzusetzen. Kontrolle über sich und seinen Körper behalten, bei Therapieentscheidungen gut informiert mitbestimmen können.
Dem aktuelle Medizinsystem fehlt Menschlichkeit. Es herrscht ein mechanistisches Menschenbild vor, unzählige "Studien" und Autoritäten wollen unseren Therapiealltag bestimmen.
Unkonventionelle, nicht schulmedizinische Methoden sind, geeignet eingesetzt, eine sehr fruchtbare Ergänzung und oft auch Ersatz in der Therapie. Es ist wichtig, Stärken und Schwächen der Naturheilverfahren und ihre Grenzen zu kennen. Scharlatanerie muss bekämpft werden. Sorgfältige Auswahl fundierter naturheilkundlicher Wege, Nachhaltigkeit auch in der Medizin.
Abgestuftes therapeutisches Vorgehen, nur so viel/stark wie nötig eingreifen, schonend aber ausreichend wirksam, Mut, auch einmal geduldig und wachsam einen Verlauf zu beobachten. Selbstheilungskräfte des Körpers weder unter- noch überschätzen.

Klärung erblicher, lebensgeschichtlicher, beruflicher, familiärer und Lebensstil-Faktoren, die zur Gesundheit/Gesundung oder Krankheit/Krankwerden beitragen können. Wonach "drängt" der Körper, die Seele des Menschen, was an Beschwerden ist beeinflußbar, was nicht?
Bei neuen Potienten meist bei einem weiteren Treffen: körperliche Untersuchung, insbesondere auch Vorsorgen ist besser als Therapieren. Pillen sind besser als das Messer.
Problem- und Spezialfälle:
Ein Netzwerk von Literatur, Internetadressen, Recherchen, Qualitätszirkeln (Allgemeinmedizin und Umweltmedizin) und Kontakten mit KollegInnen, Selbsthilfegruppen nutzen, damit auch seltene Erkrankungen besser erkennen und Patienten an die für sie jeweils optimalen Hände für eine fachlich optimale Mitbetreuung neben uns als Hausarzt weitervermitteln.
Frei nach der Lehre von der Salutogenese (Entstehung von der Gesundheit, A. Antonovsky):
Stärken der gesundheitsförderlichen Faktoren des Menschen wie Sinnfindung im Leben, Gefühl der Bewältigkbarbeit der Lebensaufgaben, Verstehbarkeit dessen, was im Leben geschieht, Gefühl der Stimmigkeit des ganzen Lebens (Kohärenzgefühl). Äußerungen des Körpers verstehen lernen (Was will mein Körper mir sagen mit seinen Symptomen?), Förderung eigener Energiequellen, um mit Gesundheitsstörungen adäquat umgehen zu können, Gegenmaßnahmen früh auch selbst einleiten zu können, Bedeutung einer Krankheit in der Lebensgeschichte, Sinn der Ereignisse fürs Leben. Nicht für alles, was uns widerfährt sind wir allein verantwortlich.
Zurück zur Übersicht
Login für Heilpraktiker
Jetzt registrieren